Cover Photo
 

Available Accomodation - Standesamt

Im historischen Brunnenhaus von Burg Guttenberg bilden zwei Trauzimmer den stilvollen Rahmen für eine standesamtliche Eheschließung. Anmeldungen zur standesamtlichen Trauungen nimmt das Standesamt der Gemeinde Haßmersheim entgegen. Anfragen per Email richten Sie bitte an buergerservice@hassmersheim.de.

Ihr Ansprechpartner für eine Terminvereinbarung:
Frau Scherz, Tel. 06266/791-34, E-Mail: standesamt@hassmersheim.de

Zum Standesbeamten der Gemeinde ist auch Bürgermeister Michael Salomo bestellt.

Eheschließungen sind auch ohne die Buchung einer Hochzeitsfeier in der Burgschenke möglich. Wer die standesamtliche Trauung mit einer anschließenden Hochzeitsfeier in der Burgschenke verbinden möchte, sollte sich unbedingt mit den Burggeistern, Tel. Nr. 06266 228 in Verbindung setzen.

Standesamtliche Trauungen können nur in ungeraden Kalenderwochen zwischen 10:00 – 14:00 stattfinden.

Beginn: Nach Vereinbarung
Sperrstunde: Open End
Catering: Ausschließlich über Burg Guttenberg

Gerne verwöhnen wir Sie mit einem Empfang, Imbiss oder auch einem leckeren Menü!

Ein detailliertes Angebot machen wir Ihnen gern nach einem persönlichem Beratungstermin.

Individual Offer
Photo Gallery

Gastronomische Angebote

Paket 1

Ein Glas Sekt oder Sekt-O
&
Ein Roggenfladen mit Sauerrahm Speck und Lauch

Paket 2

Nach der Standesamtlichen Trauung:
Holunderwalzer 0,1
(Apfelschaumwein mit Holunderlikör)

Menü:

Hochzeitssuppe mit Markklößchen, Flädle und Eierstich
~~~
Rosa gebratenes Rumpsteak mit knusprigen Bratkartoffeln, Grilltomate und Kräuterbutter dazu Portweinsauce
oder
Lachsfilet auf der Haut gebraten mit Gnocchis und mediterranem Gemüse dazu Zitronen-Kräutersauce
~~~
Crème Bruleé

Formalitäten zur Eheschließung

Auswärtige Brautpaare müssen die standesamtliche Eheschließung beim Standesamt ihres Wohnsitzes oder gewöhnlichen Aufenthalts anmelden. Sie werden gebeten, sich bei Ihrem jeweiligen Heimatstandesamt nach den dabei vorzulegenden Unterlage zu erkundigen.

Einwohner aus Haßmersheim, Hochhausen und Neckarmühlbach werden zu den Eheschließungsunterlagen von den oben genannten Ansprechpartnern beraten.

Terminreservierungen sind längerfristig möglich, verbindliche Terminzusagen können jedoch erst nach Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen erfolgen, die in der Regel bei der Anmeldung der Eheschließung durchgeführt wird.

Eine Ausnahme bildet die Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses bei Eheschließungen mit Beteiligung ausländischer Staatsangehöriger, deren Heimatstaat kein Ehefähigkeitszeugnis ausstellt. Hier ist nach der Anmeldung noch die Entscheidung des Oberlandesgerichts abzuwarten.

Die Anmeldung der Eheschließung ist maximal sechs Monate gültig. Daher können verbindliche Terminzusagen frühestens sechs Monate vor dem beabsichtigten Eheschließungstermin gegeben werden.