Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistik- und Marketing-Zwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details anzeigen

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Name Anbieter Zweck Ablauf
BGGUTTSESS burg-guttenberg.de Session ID für die Webseite. Diese ID sorgt dafür, dass Einstellungen wie die ausgewählte Sprache gespeichert werden kann. Session
cmnstr burg-guttenberg.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken, Analysen und Marketing. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
collect Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Stunde
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
Cover Photo
 

The History of Guttenberg Castle

Guttenberg Castle is considered one of the last undamaged Staufer castles in Germany. It was founded around 1180, is today over 800 years old and has a correspondingly eventful history. It has always been inhabited and has been completely preserved to this day. It has been owned by the Barons of Gemmingen for over 560 years.
The first documentary mention of Guttenberg Castle dates from the late 13th century – the Chapel of St Nicholas below Guttenberg Castle is mentioned in 1296. At that time the Lords of Weinsberg owned the castle. They remained until the middle of the 15th century. Most recently, the royal hereditary treasurer Conrad von Weinsberg was the lord of the castle. Since Conrad von Weinsberg lent considerable sums of money to the king, which he did not get back, however, and thus he himself came into financial distress, he felt compelled to sell the castle.
On St. Andrew’s Day in 1449, Hans “the Rich” of Gemmingen bought Guttenberg Castle from the heirs of Conrad von Weinsberg, who had died almost two years earlier, for 6,000 Rhenish guilders. Hans von Gemmingen was also set by the wedding with the wealthy Katharina Landschädin von Steinach in the position not only to buy the castle, but also to expand it extensively. An important milestone in the history of the castle.
At the end of 1521 the Lords of Gemmingen joined the Reformation. In later Baden the family thus belonged to the first followers of the teachings > Martin Luther. Guttenberg was spared the destruction during the Peasant War and the Thirty Years’ War by fortunate circumstances, for already in 1622 a great battle raged at Wimpfen, which resulted in numerous lootings and destruction. In 1689 Guttenberg also escaped the French troops who cremated Heidelberg and many of the Neckar castles.
With the proclamation of the Grand Duchy of Baden in 1806, the Lords of Gemmingen lost their ruling function. But they remained owners of the castle and its lands. In the early 19th century, the history of the castle was connected above all with the stay of the poet Wilhelm Hauff, who was the tutor of a family member.

Today the castle is the centre of the family estate and one of the most popular excursion destinations in the region, as it has been opened to the interested public.
Foundation

Foundation

Clara von Gemmingen-Guttenberg Foundation